Mittwoch, 14. August 2013

Kindermund

Heute möchte ich an dieser Blogparade von Sandra & Sandra suchen zum Thema "Kindermund" Teilnehmen.

Da ich selber bisher leider noch keine Kinder habe, werde ich hierzu auf Erzählungen meiner Eltern, Großeltern und von Freunden mit Kindern zurückgreifen.

(Hier seht ihr mich mit ca. 3 Jahren)

Fange ich ersteinmal an, mit den Dingen, die ich als Kind so rausgehauen habe. Die beiden Lieblingsgeschichten meiner Mutter sind die Folgenden: Mein Papa war mit Nierensteinen im Krankenhaus und bei uns zu Hause wurde gerade unsere Küche eingebaut. Ich fragte den Küchenmonteur: "Magst du nicht heute Nacht bei meiner Mama schlafen? Papa ist im Krankenhaus und sonst ist Mama ganz alleine!" 

Die zweite Situation gabs beim Kinderarzt. Ich konnte gerade Sprechen und lief durch das proppenvolle Wartezimmer, um vor jedem männlichen Patienten stehenzubleiben und zu fragen: "Mama, ist das mein Papa?" Meine Mutter wär am liebsten im Boden versunken :D

Mein kleiner Bruder war Weihnachten immer ganz schnell mit Geschenke auspacken. Ratsch, ab das Papier und ran ans nächste Geschenk... als er fertig war fragte er: "War das etwa schon alles?"

Ein Freund von uns erzählte neulich, dass sein Sohn jetzt auch immer so tolle Fragen stellt. So wollte er neulich wissen: "Du Papa, lohnt sich Lidl?"

Eine Bekannte von uns war mit ihrer kleinen Tochter, 3 Jahre, im Schwimmbad, als das Kind zum allerersten Mal einen Dunkelhäutigen sah. Sie brüllte durch das ganze Schwimmbad: "Mama, Mama, guck mal, da ist ein Affe im Wasser!". Ihr war das natürlich unendlich peinlich, zum Glück hatte der junge Mann Verständnis, nachdem sie sich entschuldigt und ihm erklärt hat, dass die kleine vom Dorf kommt und noch nie einen Schwarzen gesehen hatte.



Sonntag, 11. August 2013

DM, Rossmann oder ein anderer Lieblingsladen

Dieser Beitrag gehört zur Blogparade von Knuddelstoffel, die ihr <<HIER>> finden könnt. Teilnehmen kann jeder, also nichts wie los und mitgemacht :)

Ich gehe gehe sowohl bei Rossmann als auch bei dm sehr gerne einkaufen, muss aber zugeben, dass dm mein absoluter Favorit ist. Ich glaube, das liegt zum Großteil an der Ladengestaltung. Im Rossmann sind die Gänge meistens recht eng und alles wirkt irgendwie unübersichtlich und vollgestopft. Im dm hingegen ist viel Platz. Die Regale stehen weit auseinander und leicht schräg, sodass man auch mit Einkaufs- oder Kinderwagen gut durchkommt und locker aneinander vorbeipasst.

Zudem sind die Verkäuferinnen und Verkäufer in "meinem" dm unheimlich freundlich und hilfsbereit. Nie sind sie genervt, wenn man eine Frage hat, oder etwas sucht und es stört auch niemanden, wenn man an all den Shampoos, Duschbädern oder Weichspülern schnuppert, bevor man sich für den Kauf entscheidet. Und ich schnuppere unheimlich gern daran, denn der Duft ist es großes Kaufkriterium bei mir.

Was kaufe ich nun alles bei dm? Vor allem natürlich Duschbad, Haarpflegeprodukte, Deo und Seife... hierbei sowohl namhafte Hersteller als auch die Eigenmarken von dm. Zudem natürlich Kosmetik (Mascara, Puder, Nagellack), Spülmittel, Abwaschlappen, Waschmittel und auch Weichspüler. Besonders das Weichspülerregal hat es mir angetan, denn was gibt es schöneres als den Duft froschgewaschener Wäsche?! Deshalb bin ich immer auf der Suche nach neuen Sorten und Duftrichtungen, denn immer dasselbe wäre ja langweilig. Ein weiterer Geheimtipp sind die Feinstrumpfhosen von dm. Das waren bisher die einzigen mit denen ich es geschafft habe, einen ganzen Tag ohne Laufmasche zu überstehen ;) 
Nichtzuletzt gehe ich dann auch zu dm, um Fotos zu drucken und Geschenkpapier zu kaufen, denn was das Geschenkpapier betrifft, so ist dies wesentlich günstiger als in anderen Läden und zusätzlich hat dm meist noch eine viel größere Auswahl.

Wie ihr sehen könnt: ich bin ein kleiner dm-Junkee und schaffe es eigentlich nie "nur mal gucken zu gehen", wenn man einmal durch den Laden schlendert, landet eigentlich auch immer etwas im Einkaufsbeutel.

Wie sieht es da bei euch so aus?

Donnerstag, 1. August 2013

Was ich in meinem Leben unbedingt noch machen will...

Heute möchte ich an der Blogparade von Martin zum Thema "Was willst du in deinem Leben alles noch machen?" teilnehmen. Die Blogparade könnt ihr <<HIER>> finden. Teilnehmen kann jeder, der Lust dazu hat, bis zum 2.8.13.

Ja... was möchte ich in meinem Leben unbedingt noch machen... das ist eine gute Frage, die ich mir auch schon öfter gestellt habe. Es gibt zum Beispiel viele Länder, die ich gern noch sehen möchte, wie Island, Schweden, Norwegen, Finnland, Griechenland, die Türkei und auch eine Traumreise auf die Malediven möchte ich irgendwann einmal machen. Noch fehlt mir als Studentin das Geld dafür, aber das Ende des Studiums ist in Sicht und wenn dann endlich Geld verdient wird, kann man sich auch ab und an mal einen schönen Urlaub leisten.

Einen großen Wunsch habe ich mir auch schon erfüllt, denn ich wollte unbedingt Sport studieren, um Sportlehrerin zu werden. Dafür musste ich einen Eignungstest schaffen, für den ich sehr hart trainiert habe. Geprüft wurden dabei die Sportarten: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen und eine Ballsportart. Gerade in Leichtathletik, war ich nicht sehr gut, aber ich habe hart trainiert und so den Test geschafft. An diesem Tag war ich einfach nur wahnsinnig glücklich!

Was ich mir zudem schon von klein an wünsche, ist eine eigene Familie zu gründen. Ich bin sehr glücklich mit meinem Freund und möchte ihn irgendwann heiraten und Kinder mit ihm haben... am liebsten drei, damit auch immer Leben im Haus ist. "Haus" ist hierbei schon das nächste Stichwort - ein Haus bauen, ganz nach unseren eigenen Vorstellungen, das steht auch noch auf dem Plan und wird sicherlich auch irgendwann verwirklicht, worauf ich mich schon sehr freue.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit meinem Leben und unserem "Lebensplan" wie es gerade ist :)